Narbenbehandlung

Vielseitige Möglichkeiten der Narbenbehandlung stehen uns zur Verfügung. Schauen wir Ihre Narbe/n an und entscheiden, welche Behandlungsoption für Sie die Beste ist ->

Narben können, wenn sie "aktiv" bleiben, erhebliche Störfelder darstellen und folgende  Beeinträchtigungen auslösen:

  • Auftreten diffuser, unklarer Symptome an anderen Körperstellen, die nicht unmittelbar zugeordnet werden können
  • Bewegungseinschränkung
  • Einziehung
  • Gefühlsstörung
  • Juckreiz
  • Probleme durch innere Verwachsungen, die jedoch nicht immer gut erreichbar sind
  • Organ bezogene Symptome über die Reflexfelder
  • Schmerzen
  • Störendes Aussehen, ungünstige Lokalisation
  • Verfärbung, Verhärtung, unelastische Haut,  sie fühlt sich dort unangenehm an
  • Unterbrechung des Energieflusses  in den Meridianen ("Informations-Leitungsbahnen" mit Organbezug aus derLehre der Traditionell Chinesischen Medizin, TCM)
  • Wulstbildung

Lassen Sie sich beraten:

Auch schon vor geplanten Operationen (z.B. Kaiserschnitt) kann die anschliessende Heilung bereits durch verschiedene präventive Massnahmen unterstützt werden.

Die gezielte Narbenbehandlung im Anschluss mindert oder vermeidet die oben genannten Symptome und Nebenwirkungen (z.B. Unterbrechung des Energieflusses im Meridian). Das Gewebe heilt schneller.

Auch ältere Narben können noch Probleme machen und sollten dann nachbehandelt werden.

 

Insbesondere Wundheilungsstörungen bei offenen und geschlossenen Wunden sollte man immer auf den Grund gehen. Im Fall einer Infektion ist ein gezieltes Wundmanagement durch geschulte Fachkräfte mit modernsten Materialien die beste Lösung, um eine rasche Heilung herbeizuführen.

Ursächlich können bei gestörter Heilung auch z.B. chronische Erkrankungen, Durchblutungsstörungen, Immundefizienz oder Mikronährstoffmängel vorliegen. Dies lässt sich feststellen.

Narben, deren Wunde zuvor entzündet war oder sogar geeitert hat, schwächen oder unterbrechen den Energiefluss. Sie  sollten definitiv nachbehandelt werden. Oft zeigt sich ein größeres, umliegendes Areal multifunktional beeinträchtigt, hier können die Zellen wieder in das intakte Ganze eingebunden werden.

->Heilmedikationen für Op´s , Narben-Akupunktur, Narbenmobilisation, Narbenpflege, Softlaseranwendung, Narbentape, Narbenunterspritzungen